historische Gay Romance

Maskiert

Venedig, 1753
Der Karneval ist im vollen Gange. Auf einem Maskenball flirtet der junge Adlige Lorenzo mit einer Dame, die sich kurz darauf als Mann entpuppt. Wutentbrannt über die Täuschung, verlässt Lorenzo das Fest. Später will er den Anderen zum Duell herausfordern, da er sich in seiner Ehre verletzt fühlt. Doch wer ist der Mann hinter der Maske?

„Maskiert“ erscheint am 15. November 2018 als E-Book und kann hier vorbestellt werden: https://www.amazon.de/dp/B07JLRNCWX/
Eine Taschenbuchausgabe wird es ebenfalls geben.

Leseprobe: Maskiert – Leseprobe (die ersten 14 Seiten als herunterladbares PDF)
Buchtrailer bei Youtube

Frei und doch verbunden
Ein Sammelband, bestehend aus den beiden zusammenhängenden Novellen
„Gestrandet und gefunden“ und „Freiheit und Fernweh“

Gestrandet und gefunden
Sommer 1819: Der englische Matrose Jacob und der Händler Nicholas stranden nach einem schweren Sturm auf einer abgelegenen Insel im Indischen Ozean. Dort müssen sie nicht nur ums Überleben kämpfen, sondern auch mit unvorhergesehenen Gefühlen.

Freiheit und Fernweh
Im Jahr 1819 reisen der Händler Nicholas und der Matrose Jacob nach ihrer Rettung nach Indien und bald darauf nach London. Doch in Nicholas‘ Elternhaus treffen sie auf dessen Bruder, seine Familie und ungeahnte Schwierigkeiten. Wird ihre Liebe all dies überstehen?

160 Seiten
hier erhältlich als Taschenbuch und E-Book, sowie bei Kindle Unlimited

Gestrandet und gefunden – Leseprobe (als PDF, 6 Seiten)
Leseprobe – Freiheit und Fernweh – von Amalia Zeichnerin (PDF, 9 Seiten)

Hörprobe (Lesung) als MP3, mit Meeresgeräuschen:
https://soundcloud.com/amalia-zeichnerin/gestrandet-und-gefunden-hoerprobe

Der Buchtrailer bei Youtube (1:14 min):
https://www.youtube.com/watch?v=eJAyOoQry8A&t=3s

Die beiden Teile sind auch einzeln als Kindle-Ebook erhältlich:
Gestrandet und gefunden
Freiheit und Fernweh

Ein Mann namens Flora

Ein Mann namens Flora mit Hintergrund

Der englische Gärtner Florian ist schwul, liebt es Frauenkleider zu tragen und hat eine große Schwäche für Blumen. Doch im London des Jahres 1823 kann er solchen Leidenschaften nur in einem Molly House nachgehen. Dort wird er zu Flora. Während er andere Männer gern verkuppelt oder ihnen Ratschläge in Liebesdingen erteilt, will er selbst sich nicht binden. Bis er auf den verheirateten Terence trifft und sich alles verändert…

Die historische Novelle „Ein Mann namens Flora“ ist ein eigenständiges Spin-off zu „Freiheit und Fernweh“ bzw. zu dem Sammelband „Frei und doch verbunden“, welches auch unabhängig davon gelesen werden kann.
Hier erhältlich als E-Book, Taschenbuch und bei Kindle Unlimited

Link zum Buchtrailer
Leseprobe: Ein Mann namens Flora – Leseprobe (herunterladbares PDF, 9 Seiten)
Hörprobe (Lesung) als MP3, mit Musik und Geräuschen:
https://soundcloud.com/amalia-zeichnerin/ein-mann-namens-flora

Sein wahres Selbst

96 Seiten
hier erhältlich als E-Book, Taschenbuch sowie bei Kindle Unlimited
Der Buchtrailer bei Youtube
Sein wahres Selbst – Leseprobe auch zum herunterladen (als PDF, 9 Seiten)
Hörprobe (Lesung) als MP3, mit Geräuschen und historischer Musik:
https://soundcloud.com/amalia-zeichnerin/sein-wahres-selbst-hoerprobe