viktorianische Krimis mit Mrs und Mr Fox

© Dryas Verlag

Post Mortem

London 1878. Als die junge Sängerin Pauline Westray in einem Fotoatelier überraschend stirbt, stehen der Fotograf Clarence Fox und seine Ehe-frau Mabel vor einem Rätsel – war die Praline, die sie kurz vor ihrem Tod aß, vergiftet? Während die Polizei keine Erklärung für den Tod finden kann und den Fall bald als natürlichen Tod zu den Akten legt, kann Mabel, die die junge Frau kannte, das nicht glauben. Mabel und Clarence beginnen, weitere Nachforschungen anzustellen. Schon bald stoßen sie auf mehr als nur einen Verdächtigen aus Miss Westrays Umfeld…

265 Seiten
ISBN 978-3-948483-21-0
erschienen im Dryas Verlag und unter anderem hier erhältlich, sowie überall im Buchhandel: Buchhandlung Baker Street.

Leseprobe: https://dryas.de/leseprobe-amalia-zeichnerin-post-mortem/

Vorankündigung Band 2

In Vino Veritas

Als der ehemalige Lieutenant Colonel Horatio Holbrooks stirbt, geht die Polizei von Selbstmord aus. Doch weder dessen Witwe noch sein Bekannter Clarence Fox wollen das glauben. Clarence beginnt mit eigenen Nachforschungen und wird dabei von seiner Frau Mabel unterstützt. Mehrere Spuren führen sie zu Verdächtigen aus dem Umfeld der Holbrooks, aber auch in Clarences eigene Vergangenheit …

Leseprobe (als PDF zum Herunterladen oder online lesen)

Dieser Roman erscheint im November 2021 und ist bereits als E-Book und Taschenbuch vorbestellbar, siehe z.B. auf dieser Seite bei Lovelybooks.

Das Buch in der Baker Street Buchhandlung.

—–
Zurück zur Veröffentlichungsübersicht

Die Seite zur viktorianischen Cosy-Krimi-Reihe „Die mysteriösen Fälle der Miss Murray“