Charity

Weil ich mich gern gemeinnützig engagiere, führe ich regelmäßig Spendenaktionen mit eigenen Geschichten, Romanen/Novellen oder auch Kunst durch – denn ich finde, es gibt viele Baustellen, mit denen man unsere Welt ein kleines Stückchen verbessern kann.

Februar/ März 2018

Bei einer Spendenaktion für die Kinderhilfsorganisation Childfund habe ich insgesamt 80,- an Spendenerlösen erzielt durch den Verkauf gebrauchter Steampunk- und anderer Bücher.

Frühjahr 2017
Buch-Spendenaktion für UNICEF, Hungersnot in Afrika, u.a. im Sudan

Erlöse aus Buchverkäufen meines Romans „Der Stern des Seth“ (der teilweise im Sudan angesiedelt ist), unterstützt durch eine  Spendensammlung der Steampunk-Maker-Ausstellung „Machina Nostalgica“ (mit dem Maker Horatius Steam u.a.):
insgesamt 300, – € Spendenerlös (100 € von mir, 200 € von der Machina Nostalgica)

November 2017

Buch-Spendenaktion mit der Novelle „Gestrandet und gefunden“
für das Aktionsbündnis gegen Homophobie e.V. (Enough is enough)
auf der Buchmesse Buch Berlin
insgesamt 46,- € Spendenerlös

copyright siehe im Bild, Amalia Zeichnerin und Felix Mertikat

Copyright: Amalia Zeichnerin, Felix Mertikat 2017

November 2017

Benefizkunstauktion mit phantastischen Portraits für allout.org
gemeinsam mit Felix Mertikat, 19.11.2017 online bei Facebook
insgesamt 90, – € Spendenerlös

E-Book Cover #NoHate

Dezember 2017

#NoHate – eine Charity-Kurzgeschichte
Schauplatz: 2017, irgendwo in einer deutschen Stadt. Hier treffen ein schwuler Muslim und ein schwuler Rechtskonservativer aufeinander. Zwischen ihnen entwickelt sich ein langes Gespräch…

Alle Tantiemen aus dieser Kurzgeschichte habe ich  Ende des Jahres 2017 an EXIT-Deutschland gespendet. Diese Organisation engagiert sich gegen rechtsextreme Kriminalität, unterstützt Aussteiger aus der rechtsextremen Szene und hat unter anderen Projekte wie „Rechts gegen Rechts“ ins Leben gerufen.