Jahresrückblick – mit Ausblick auf 2019

2018 war für mich in schriftstellerischer Hinsicht ein sehr produktives Jahr. Sieben Bücher sind erschienen: Der historische Gay Romance Sammelband „Frei und doch verbunden“ und das Spinoff „Ein Mann namens Flora“ sowie die Novelle „Maskiert“ (alle hier zu finden).
Außerdem zwei Fälle meiner viktorianischen Gelegenheitsdetektivin Miss Murray,
Berlingtons Geisterjäger 3 – Die Türme von London“ und meine erste Gegenwarts-Gay-Romance „Die Rolle seines Lebens
Desweiteren habe ich eine Neuauflage meines Steampunk-Abenteuer-Romans „Der Stern des Seth“ veröffentlicht.

Lesungen und Veranstaltungen
Anfang des Jahres habe ich zusammen mit Asmodina Tear eine Lesung in der Parallelwelt Kulturbar gemacht, die gut besucht war. Weitere Lesungen folgten auf der Keks-Con in Hannover, der Unicon in Kiel und der Nordcon in Hamburg, sowie auf der Book Oldesloe in Bad Oldesloe.

Im Sommer gab es das von mir organisierte 6. Hamburger Steampunk Picknick, für mich eine schöne Gelegenheit, viele Bekannte wiederzusehen und das bei wunderbar sommerlichem Wetter.

Zusammen mit meinen Autorenkollegen Jan Gießmann habe ich Ende November die Buchmesse Buch Berlin „unsicher“ gemacht, dort haben wir uns einen Stand geteilt. Es war für mich wieder sehr schön, alte und neue Gesichter zu sehen, interessante Gespräche zu führen und einfach die angenehme Atmosphäre zu genießen. Ich hätte mit einigen auch gern länger gesprochen, aber das war im allgemeinen Trubel nicht so gut möglich. Was die Buchverkäufe betrifft, hat es sich nicht nur für mich rundum gelohnt, auch von mehreren anderen AutorInnen und VerlegerInnen habe ich in dieser Hinsicht viel Positives gehört.

Im November habe ich auch zum ersten Mal am NaNoWriMo teilgenommen und einen persönlichen Rekord aufgestellt: Innerhalb von nur zwei Wochen habe ich die Rohfassung zu Miss Murrays drittem Kriminalfall geschrieben.

Ausblick auf 2019

Mein nächstes Buch steht bereits in den Startlöchern: „Orangen und Schokolade“ erscheint am 17. Januar 2019 und hiermit begebe ich mich auf Neuland in dreifacher Hinsicht – es ist meine erste Hetero-Romanze, ich verwende hier abwechselnd für die beiden Hauptfiguren die Ich-Perspektive und das Buch spielt in meiner Wahlheimat Hamburg.

Für das Frühjahr habe ich die Veröffentlichung von Miss Murrays dritten Kriminalfall geplant, der gerade bei Testleserinnen ist.

Außerdem wird 2019 mein erster High Fantasy Roman erscheinen, der zur Zeit
ebenfalls noch bei Testleserinnen ist.

Zur Zeit schreibe ich auch an einer Fortsetzung für „Die Rolle seines Lebens“.

Außerdem wird es auch einen vierten, in sich abgeschlossenen Band zu „Berlingtons Geisterjäger“ geben, eventuell Ende 2019 oder Anfang 2020.

Die Buchcover und Titel für diese vier neuen Bücher sind bereits fertig, aber die sind noch streng geheim. 😉

Wenn alles klappt, könnt ihr euch euch also 2019 auf mindestens vier oder fünf neue Bücher von mir freuen und ich werde wahrscheinlich auch wieder auf mehreren Veranstaltungen anzutreffen sein.

Und sonst?
Da bei mir immer wieder Plotbunnys vorbeihoppeln – diese kleinen oder auch größeren Ideen, die sich vielen AutorInnen aufdrängen, während sie gerade an einem ganz anderen Text schreiben – plane und schreibe ich bereits an mehreren weiteren Projekten, über die ich jetzt aber noch nicht mehr verraten möchte.

Kommt gut ins Neue Jahr, feiert schön und bleibt gesund!

Gewinnspiel zur Neuveröffentlichung „Die Rolle seines Lebens“

Mein neuer Roman „Die Rolle seines Lebens“ erscheint am 28. September.

Esteban, ein amerikanischer Schauspieler mit mexikanischen Wurzeln, zieht zu seinem Freund nach London. Dieser trennt sich allerdings von ihm, da er mit Estebans Depressionen nicht zurechtkommt. Esteban hat erst mal die Nase voll von Beziehungen, doch dann lernt er den englischen Schauspieler Oliver kennen…

Eine Leseprobe gibt es hier, als herunterladbares PDF:
http://amalia-zeichnerin.net/wp-content/uploads/2018/09/Die-Rolle-seines-Lebens-Leseprobe.pdf

Gewinnspiel mit Buchstabenrätsel
Unter allen richtigen Einsendungen verlose ich 4 E-Books im Wunschformat (epub oder mobi).
Um teilzunehmen, löse bitte das folgende Buchstabenrätsel und sende mir eine E-Mail mit der Lösung an: amaliazeichnerin(at)gmx.de
oder schreibe mir eine Nachricht mit der Lösung an meine Facebook-Autorenseite: https://www.facebook.com/pg/amaliazeichnerin/

Einsendeschluss: Samstag, 13.10.2018, Mitternacht.
Teilnahme ab 18. Deine E-Mail-Adresse wird von mir ausschließlich für dieses Gewinnspiel verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.


Buchstabenrätsel

Unterstreiche oder notiere dir die jeweiligen Buchstaben, die vor den richtigen Lösungen stehen. Bei jeder Frage gibt es nur eine richtige Lösung. Aus allen so erhaltenen Buchstaben kannst du das Lösungswort bilden, wenn du die Buchstaben dafür in die richtige Reihenfolge bringt.

1. Was ist der oder die Emmy?

B – eine Abkürzung für Emmentaler Käse
O – ein amerikanischer Preis für Fernsehserien
G – der Spitzname von Emma Watson
H – die Abkürzung für English Music Media Youth (Award)

2. Welcher dieser Stadtteile ist nicht in Los Angeles?

C – Hollywood
D – Granada Hills
P – Staten Island
I – Westwood

3. Was gibt es immer bei Filmpremieren?

F – ein Spalier, durch das die Gäste hindurchgehen
M – einen Sektempfang
N – zu Beginn wird die Landeshymne gesungen
E – einen roten Teppich

4. Welcher dieser Schauspieler hat sich als schwul geoutet?

N – Jake Gyllenhaal
A – Richard Dean Anderson
E – Neil Patrick Harris
Y – Ethan Hawke

5. In welchem Londoner Stadtteil steht der Turm Big Ben?

S – Westminster
C – Chelsea
V – Southwark
A – Kensington

6. Was gibt es im Hyde Park? (nur eines ist richtig)

N – Madison Square Garden
F – Speaker‘s Corner
S – eine Seilbahn
B – einen Friedhof

7. Welches der folgenden Gerichte ist nicht mexikanisch/spanisch?

C – Tortillas
R – Lasagne
K – Quesadillas
E – Burritos

8. Welcher dieser Begriffe stammt nicht aus dem Schauspielbereich?

V – Method acting
L – Improvisation
P – Komparse
N – NSC

9. Welcher dieser Titel gehört nicht zu einem Musical?

I – Breakfast at Tiffany‘s
V – Into the woods
M – My fair Lady
O – Rent

10. Welcher dieser Filme oder Serien hat schwerpunktmäßig ein queeres Thema?

M – Call the midwife
W – Margin Call
D – The Call
E – Call me by your name

Gewinnspiel: Ein Quiz zum Buch “Die mysteriösen Fälle der Miss Murray: Cleveland Street”

  • 1. Wo befindet sich die Cleveland Street?
  • I) in Cleveland, Ohio
  • N) in London
  • S) in Cardiff, Wales
  • 2. Was war 1889 in London nicht illegal?
  • B) Prostitution
  • A) Homosexualität
  • V) Rauchen in der Öffentlichkeit
  • 3. Was ist Hammersmith?
  • C) eine Stadt im Südwesten von England
  • T) ein Londoner Stadtteil
  • E) der Name eines bekannten Londoner Revuetheaters
  • 4. Wer war 1889 König oder Königin in England?
  • L) Edward VII.
  • I) Victoria
  • K) Elizabeth
  • 5. Mit welchem Schreibgerät schreibt Miss Murray ihre Romane? Siehe Leseprobe: http://amalia-zeichnerin.net/wp-content/uploads/2018/06/Miss-Murray-Cleveland-Street-Leseprobe.pdf
  • M) Mit einer Feder und Tinte
  • I) Mit einer Schreibmaschine
  • Z) gar nicht, sie diktiert es.
  • 6. Miss Murray schreibt … (siehe Leseprobe):
  • E) Groschenromane für den Verlag Bostwick & Sons
  • B) Wirtschaftsmeldungen für die Times
  • D) Boulevardnachrichten für den Daily Telegraph
  • 7. Außerdem schreibt Miss Murray in ihrer Freizeit…
  • A) schlüpfrige Limericks
  • N) schöngeistige Gedichte
  • E) Tagebuch
  • 8. Schau dir bitte noch einmal die Leseprobe an. Miss Murray hat eine Begegnung mit…
  • A) einem Telegrammboten, der ihr ein Telegramm aus Übersee bringt
  • Ö) einem Hutmacher, der sie zu einer Teeparty einlädt
  • K) einer Dame, die von einem Betrunkenen angemacht wird
  • 9. Wie heißt der Ermittler in dem Krimi, den Miss Murray schreibt?
  • N) Chief Inspector Abberline
  • D) Detective Inspector Gleeson
  • S) Constable Wilkes
  • 10. Welches reale Mordopfer erwähnt Miss Murray in ihrem Tagebuch?
  • I) Mary Ann Nichols
  • T) Mary Jane Kelly
  • B) Martha Tabram
Lös das Rätsel.
Sieh dir die Buchstaben an, die jeweils vor den richtigen Lösungen stehen. Aus diesen Buchstaben kannst du ein Wort bilden. Vielleicht musst du dazu die Reihefolge der Buchstaben verändern. Welches Wort ist es? Schreib mir eine E-Mail an amaliazeichnerin(at)gmx.de mit der Lösung.
Unter allen richtigen Einsendungen verlose ich dieses Printbuch mit Rezepten für die Teatime.
Teilnahmeschluss: Sonntag, 01.07.2018 – 17 Uhr
Das Kleingedruckte: Teilnahme ab 18. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für die Versendung des Gewinns benötige ich die Postadresse des Gewinners oder der Gewinnerin. Die Adresse wird von mir ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.